Ich habe Hyperfocus vor allem in der Endphase meiner Masterarbeit eingenommen. In dieser Zeit war es für mich besonders wichtig, sich für längere Zeit am Tag auf die Thesis zu fokussieren. Mit Hyperfocus konnte ich mich den ganzen Tag auf die Masterarbeit und das Schreiben konzentrieren und habe mich viel weniger ablenken lassen.

Katrin, Mas­te­randin Personalmanagement

 

 

Innerhalb von zwei Wochen hatte ich fünf Prüfungen vor mir. Vor der letzten Prüfung, wollte ich den Abend noch einmal richtig zum Lernen nutzen und deswegen nahm ich am Abend zwei Kapseln Hyperfocus und trank einen Espresso dazu (und das, obwohl ich keinen Kaffee mag). Danach konnte ich noch einmal bis 1 Uhr morgens weiterlernen. Auch die Prüfung am nächsten Morgen lief richtig gut! 

Jennifer, Studentin Psychologie

 

 

 

 

Ich habe Hyperfocus in der Vorbereitungsphase für meinen ersten Bodybuilding Wettkampf (Bodybuilding, Bikiniklasse) ausprobiert. Da die Diäten gerade gegen Ende sehr streng und reduziert sind, fiel es mir schwerer mich auf Arbeit und Training zu konzentrieren. Mit Hyperfocus konnte ich mich aber nach einiger Zeit der regelmäßigen Einnahme wieder besser durch den Tag kämpfen und den Fokus bewahren. Nett war der kleine Nebeneffekt, dass mein Appetit ganz leicht gehemmt wurde. Laut Team von GHirn durchaus eine Wirkung des Citicolins.

Katharina, Bodybuilderin und Fitnesstrainerin