Kein Schlaf, kein Spaß!

Warum genügend Schlaf für Gesundheit und Leistungsfähigkeit die absolute Grundlage darstellt.

Echte Stille ist für die meisten von uns heute nicht mehr vorstellbar: Wir surfen in ruhigen Momenten gedankenlos im Internet, saugen unaufhörlich durch permanentes mit dem Finger wischen Nachrichten aus unseren Social Media Feeds auf. Wir gönnen uns permanent Ablenkung, dabei lassen wir unserem Gehirn und dem Körper niemals Ruhe.

Wir unterschätzen maßlos den Schlafbedarf unseres Körpers, wir verpflichten uns dazu permanent „beschäftigt“ zu sein. Mit der Erwartung alle Arbeit an nur einem Tag zu erledigen, setzen wir uns dermaßen unter Druck, dass alle Bereiche, wie beispielsweise die Familie, die Karriere und persönliche Verpflichtungen am Ende möglicherweise darunter leiden könnten. Durch das Gefühl alles auf einmal erledigen zu müssen, werden wir am Ende des Tages keinem unserer Aufgaben wirklich gerecht.

Viel zu oft ist der Schlaf der erste Faktor, den wir runterschrauben, um mehr Zeit für den Tag zu gewinnen.

Wie wäre es allerdings mit dem Versuch, den Schlaf zu verbessern, um am nächsten Tag die Zeit effektiver nutzen zu können?! Wenn wir uns richtig ausruhen, können wir am nächsten Tag mit neuem Elan und deutlich produktiver unserem Pflichtwerk nachgehen. Gleichzeitig haben wir mehr Zeit für die schönen Seiten des Lebens – ohne ausreichend Schlaf ist uns dies nicht möglich.

„Die meisten Wissen gar nicht, was sie für ein Tempo haben könnten, wenn sie sich nur einmal den Schlaf aus den Augen rieben.“ – Christian Morgenstern

Ausreichende Ruhe und Schlaf sind für die Grundfunktion des Körpers unerlässlich. Alle neurologischen, verdauungs- und hormonellen Abläufe im Körper funktionieren nur, wenn wir dem Körper unsere nächtliche Ruhephase gönnen.

Ist euch schon mal aufgefallen, wie schnell ihr krank werdet, wenn ihr ein paar Tage nicht gut schlaft?! Fragt ihr euch, warum ihr nachmittags unbedingt einen Kaffee und/oder etwas Süßes braucht, um am Ball zu bleiben? Sei es beim Lernen, der Arbeit oder beim Training. Warum fällt dir die Erholung nach deinem Training in letzter Zeit schwerer?

Für all dies kann Schlafmangel der Grund sein. Das Leben ist rhythmisch aufgebaut: Alles was wir tun, erfolgt in Zyklen von Aktivität und Ruhe. In unserem Zyklus stellt Schlaf den wichtigsten Teil dar. Wenn wir uns chronisch in einen Schlafmangel begeben, leidet unsere Gesundheit in vielerlei Hinsicht: Studien zeigen, dass der durchschnittliche Erwachsene sieben bis acht Stunden Schlaf in jeder Nacht benötigt. Jugendliche benötigen teilweise sogar bis zu zehn Stunden.

Frag dich mal kurz selbst, wie viel Schlaf bekommt du jede Nacht wirklich? Kann es sein das du dein Schlafbedürfnis nicht regelmäßig deckst?

Schlaf ist also wichtig für uns, um unseren Alltagsaufgaben gerecht zu werden. Probiere für mindestens eine Woche sieben bis acht Stunden je Nacht zu schlafen und vermutlich wirst du dich schon bald besser fühlen. Ausgeschlafen sein, bedeutet:

  • Verbessertes Gedächtnis: steigere deine Kreativität und deinen Fokus
  • Körperliche Entzündungen werden verringert
  • ein gesundes Immunsystem
  • eine gute Blutzuckerregulierung und dadurch verbesserte Gewichtskontrolle
  • kürzere Regenerationszeit nach dem Training/im Sport
  • mehr Energie und bessere Stimmung
  • weniger Stress
  • schöneres, gesünderes Hautbild

Unterschätzt du die Wichtigkeit von deinen Ruhephasen allerdings über einen längeren Zeitraum, so wirst du du schnell Mängel bemerken, denn ein Mangel an Schlaf kostet dich:

  • Kognitive Leistungsfähigkeit lässt nach
  • Gedächtnisverlust
  • Unfähigkeit dich zu Fokussieren
  • die Fähigkeit Entscheidungen zu treffen nimmt drastisch ab
  • Systemische Entzündung (die Wurzel aller Modernen Krankheiten)
  • Geschwächtes Immunsystem
  • Erhöht Hunger und Heißhunger, Gewichtszunahme
  • Verringert die körperliche Leistungsfähigkeit
  • Negative Stimmung und psychische Gesundheit  (einschließlich Depression, Angst, PTSD, ADHS und bipolare Störung)
  • Unfähigkeit Stress zu bewältigen
  • Impulsivität nimmt zu

Achtet auf euch, euren Körper und gönnt euch ausreichend Schlaf, um eurem Körper die Chance zu geben sich über die Nacht zu regenerieren. Hört dabei auf die Zeichen eures Körpers und gebt ihm die Chance eure Gesundheit zu verbessern und dadurch eure Lebensqualität zu erhöhen. Keine Vitamine oder Quick-Fix können einen guten Schlaf ersetzen. Die Einnahme von Hyperfocus kann euren Schlaf verbessern. Denkt dran: Kein Schlaf ist kein Spaß!

Veröffentlicht in Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.